Naturheilpraxis Aller

Ganzheitliche Therapie und Diagnosik für mehr Wohlbefinden und Energie

Wirbelsäulen-Behandlung nach Dorn

    Unsere moderne Lebensweise führt durch Bewegungsmangel, Überbelastungen und Fehlbelastungen zu Fehlstellungen der Wirbel und des Beckens. Daraus resultieren Beinlängendifferenzen, Beckenschiefstände, Blockaden im ISG, der Lendenwirbelsäule, bis hin zur Halswirbelsäule.
    Da unser Körper immer versucht gerade zu sein und eine optimale Statik zu haben, kann es durch diese Ausgleichsversuche zu Wirbelverschiebungen bis zur HWS, Schmerzen und Muskelverspannungen kommen.
    Die Dorn - Therapie versucht als komplementärmedizinische, manuelle Methode die Beinlängendifferenzen und Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden, durch leichten Druck des Therapeuten und gleichzeitiger Bewegungen des Patienten in die richtige Position zurück bringen.
    Da aus jedem Wirbel ein Nervenpaar austritt, dass auch zugehörige Organe versorgt, können auch positive Wirkungen auf diese Organe ausgeübt werden.
    So liegt z.B. im Bereich des dritten Brustwirbels die Versorgung der Atmungsorgane.
    Durch eine Blockade in diesem Bereich kann es somit zu Störungen der Atemfunktion kommen.
    Anwendungsgebiete:
  • Ischalgien (Reizung des Ischiasnerv)     
  • Lumbalgien (dt. Hexenschuss)     
  • Skoliose (Wirbelsäulenverschiebung)     
  • Rückenschmerzen , Muskelverspannungen   
  • Gelenkbeschwerden, Arthrosen  
  • Beschwerden an den Sehnen und Bändern
  • Migräne, Kopfschmerzen    
  • HWS- und Schulter-Arm-Syndrom    
  • Tinnitus     
  • Organstörungen in den betreffenden Segmenten der Wirbelblockade 
  • Empfindungsstörungen in Armen und Beinen